Schamanischer Kreis

Schamanische Arbeiten in der Mühle

Die Natur und das Leben aller Wesen in der schamanischen Arbeit.

"Komm, wenn ich Dich rufe", hörte ich von Mutter Erde auf einem medicine walk durch die Natur. Wir haben einen schönen runden Raum, in dem wir uns treffen und wo Du mit mir und der Runde gemeinsam spirituelle Erfahrungen machen und austauschen kannst. Unser nächstes Treffen wird am 28.3.2020 ab 15:00h sein. Diesmal hat die Arbeit mehr den Charakter einer Zeremonie, mit der wir die Kräfte der Natur aufnehmen.

Die Natur und die Spirts sind in unseren Gefühlen und geben über die Seele ihre Signale ab. Sie behüten uns und helfen uns bei der Hauptmission: Sei glücklich. Die Signale aufzunehmen braucht eine spezielle Aufmerksamkeit. Ihnen Wirkung zu verleihen braucht oft nur eine einfache Aktion: Steh nicht im Weg.

Der schamanische Kreis wird in unregelmäßigen Abständen Samstag nachmittags ab 16:00h sein. Wir sitzen abends noch zum Essen zusammen.

Ich lade jeweils über eine E-Mail ein. Wer informiert werden möchte, lässt sich bitte in meinen Verteiler eintragen.

Themen gibt es genug:

Unser Weg durch das Leben

Sicherheit in der Natur

Die Gefühle als Verbindung zu Allem

Unser Krafttier

Macht und Stärke

Die Liebe verbindet

Zeit und Ewigkeit

Die Sprache der Seele

Die Geburt

Das Paradies

Das Ego

Liebe und Angst

Strukturen und Kreativität

Das Leben beginnt bei Dir

Das Lebensprinzip

Ein Trauma

Das Denken

Walking Meditation

Der Mensch aus dem Mittelpunkt

Die schamanischen Welten

Erinnern oder vergessen?

Mein Aufpasser

Du bekommst was Du brauchst

Die Kräfte der Natur

Geben und Annehmen

Natur-Wissenschaft?

Der Sinn des Lebens

Du sollst glücklich sein

Meine Arbeit mit dem Schamanismus ist frei von Regeln und entspringt der westlichen Kultur, in der ich aufgewachsen bin. Schamanismus liegt unterhalb aller Kultur, jeder Ethik, jeder Gesellschaft oder gar Ökonomie. Auf dem Weg zu meinem schamanischen Bild der Welt habe ich mich durch mehrere Themen und Strukturen gegraben. Ich habe mich von kulturellen Einschränkungen befreit und ich musste mich von mir selbst befreien.

Wir sind ohne Zwang, niemand muss sich irgendwie verpflichtet fühlen, wenn er nicht kommt. Es geht um den Schamanismus im täglichen Leben, um die Spiritualität als Basis von Allem. Fragen die Jedermann bewegen:

Ich suche Balance.

Wo finde ich die Ruhe?

Warum geschieht das ausgerechnet mir?

Wie kann ich mich befreien?

Bin ich krank?

Was ist Erfolg wert?

Wie werde ich gesund?

Wer bin ich?

Wo finde ich Hilfe?

Warum sind wir hier?

Ich habe Schmerzen, was soll das?

Hat mein Leben ein Ziel?

Ist meine Seele glücklich?

Wie ändere ich mein Leben?

Muss ich da durch?

Du wirst die Ruhe finden und Antworten auf Deine Fragen.

Ich bin da, um manches zu beschreiben, zum Beispiel die schamanische Sicht auf die Welt und die Verbindung des Schamanen mit der Natur. Du wirst erleben, wie alles mit allem verbunden ist und die Stärke empfinden, die wir mit der Natur und miteinander teilen.

Du wirst etwas über schamanische Reisen erfahren und über die Verbindung zu Deinem Krafttier und zu Deinen anderen Helfern aus der schamanischen Welt.

Wir werden Erfahrungen austauschen, fragen und antworten. Wir reisen, stärken unsere Verbindung mit der Natur, singen oder reden. Du wirst mit mehr Antworten, Ruhe und Kraft gehen, als Du gekommen bist.

Der Raum in der Mühle

Organisatorisches

Wir werden nicht viele Regeln brauchen. Es gibt keine feste Zeitbegrenzung, wir beginnen am Samstag um 16 Uhr, bis zum Ende sollten alle zusammenbleiben.

Wir haben hier Sitzkissen und Felle (s. Bild), aber eine Decke oder ein bequemes Sitzkissen kannst Du gern mitbringen. Du wirst einen Stift und einen Notizblock brauchen. Bring einen kleinen Gegenstand mit, der für Dich eine besondere Bedeutung hat. Wir legen ihn in die Mitte des Kreises auf ein Filz. Es gibt Wasser zu trinken und am Ende unserer Sitzung etwas zu essen.

Du brauchst kein Geld und Du brauchst kein Handy. Du kannst gern eine Person mitbringen, die sich im Kreis wohlfühlen wird. Ich sammle für unsere Familien der Woodabe im Niger, ein Nomadenvolk das unsere Hilfe braucht. Wir unterstützen Sie schon seit einigen Jahren.

Alles Weitere ergibt sich in der Sitzung.

Melde Dich bitte kurz an bei: spirittilo@gmail.com

Liebe Grüße,

tilo.

AttachmentSize
Muehle-Break.jpg802.96 KB